Samstag, 19. Dezember 2009

15. Mai 1967
Neue Welt, Berlin




Im Mai 1967 kommt die Experience während ihrer ersten Europa Tournee für insgesamt 4 Konzerte nach Deutschland. Der erste Auftritt der Tournee findet am 15. Mai 1967 in der Neuen Welt in Berlin statt. Jimi spielt 2 Vorstellungen. Die Vorgruppen: The Beat Cats, Restless Sect, Shatters, Manuela...



Ein Konzert wurde damals auf Tonband mitgeschnitten, die Aufnahme wurde jedoch ein halbes Jahr später versehentlich wieder gelöscht. Kopien gibt es keine.

Die Experience in der Neuen Welt (Foto: K. Achterberg)


Jimi und Mitch Mitchell in Berlin 15.05.1967 (Foto: unbekannt)


Jimi Hendrix in der Neuen Welt (Foto: K. Achterberg)


Jimi Hendrix in der Neuen Welt (Foto: K. Achterberg)


Zwischen den beiden Shows besuchte Jimi
die Berliner Mauer beim Checkpoint Charlie
(Foto: unbekannt)




Seltenes Foto von der 1. Show

Klaus Harder war als 15-jähriger in der Nachmittagsvorstellung in der Neuen Welt. Er machte damals einige Fotos, von denen leider nur noch 2 erhalten sind. Hier ein Bericht von ihm:

Ich glaube es war der 13. Mai 1967, ich laufe irgendwo in Berlin an einer Baustelle vorbei … und sehe ein kleines Plakat …. Jimmy Hendrix - 15 Mai in der Neuen Welt, für 6 DM !
Jimi wird mit einem M geschrieben, für 6 Mark, das war selbst damals billig, sollte DAS der echte Hendrix sein ?

Er war es. Ich habe die Nachmittags Vorstellung gesehen (bei Jimi sollte man eigentlich immer die Abendvorstellung sehen …. da ist er mehr auf Trab, aber da konnte ich nicht).

Angekommen in Der Neuen Welt ….. da hatte man ganz lange Tischreihen hingestellt mit grossen, weissen Tischtüchern, in der Längsrichtung zum Saal, ich denke, dass Leute da zum Essen waren...Ich konnte für meine 6 Mark hinter den Tischreihen stehen mit den übrigen Menschen. Von dem Vorprogramm weiss ich gar nicht mehr ….. gabs das ?

Ich weiss nur noch, als Jimi Hendrix auftrat, habe ich etwas gemacht, was vielleicht typisch für einen 15 Jährigen ist, heutzutage würde ich das nie mehr machen ….. Ich habe das Tischtuch hochgehoben ….. unter den Tisch verschwunden …. und dann ganz schnell auf Händen und Füssen zwischen den Leuten, die links und rechts am Tisch saßen, die ganze Tischreihe entlang gekrabbelt, bis ich dann am Ende der Tischreihe, direkt vor der Bühne unter der Tischdecke wieder auftauchte.

Zwischen der Bühne und dem Tisch war einer freier Raum, da standen kaum Leute, nur Fotografen mit ihren Kameras. Ich nehme an, weil ich ein kleiner Junge war (15 Jahre) und mich vorsichtig angestellt habe, bloß niemanden im Wege stehen, und weil jeder gebannt zu Hendrix schaute, wurde ich nicht begemerkt und weggeschickt. Da habe ich dann die zwei Fotos gemacht.

Von dem Konzert weiß ich bloss noch, dass Jimi viele traditionelle, einfache Blues Songs gespielt hat (wie Rory Gallagher) dann natürlich Hey Joe und eine wunderbare Version von The Wind Cries Mary. Auf der damaligen Schallplatte endet das Lied mit einer kurzen Wiederholung von Akkorden ….. das hat Jimi jetzt ganz, ganz lange gemacht ….. wieder und wieder hat er ganz ruhig die Akkorde gespielt ….. es hat ihm scheinbar genau so gut gefallen wie mir… an was ich mich noch erinnern kann, ist, dass Bass und Schlagzeug von der Gitarre total übertönt wurden, die hat man kaum gehört.
Und dann war es auf einmal zu Ende und wir gingen alle nach Hause …..

Hier die zwei Fotos von Klaus, vielen Dank Klaus!!!

1. Show (Foto: Klaus Harder)

1. Show (Foto: Klaus Harder)

Kommentare:

  1. Hallo hier ist Romy aus Berlin. Ich war damals auch dabei - mit meiner heutigen Frau. Habe auch ein Autogramm ergattert, leider kein Foto. Petra von Backstage hat mir dabei geholfen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, war 1967 auch dabei.....habe damals mit meiner Band im Vorprogramm gespielt !

    Molly

    AntwortenLöschen
  3. Ich war 16 und auch dabei: Stand mit der geborgten EXA direkt an der Bühne. Die ca. 36 Fotos sind z.Zt. leider in meinem umfangreichen Archiv verschwunden. Erinnern kann ich mich an "Wild Thing", jawoll "Strangers in the night" und "Day Tripper". Der Bericht in der Schülerzeitung der weddinger Lessing-Schule war der Anfang vom Ende meiner dortigen Karriere. Die 68er Jahre kamen halt noch ... Rolf Wietzer

    AntwortenLöschen
  4. mein vater war damals auch dabei,als keybordler bei den shatters und manuela..
    ich selbst hab auch schon mehrere veranstaltungen in der neuen welt mitgemacht als security und wohne heute sogar 300 meter luftlinie von der neuen welt entfernt...schaaade das heut da nix mehr so los ist..schönes gebäude...gruss R.Wolframm

    AntwortenLöschen